Samstag, Mai 8, 2021
  • Home
  • Urlaub in…?
  • Themenurlaub
  • B2B
  • Registrieren
  • Home
  • Urlaub in…?
  • Themenurlaub
  • B2B
  • Registrieren
Plugin Install : Cart Icon need WooCommerce plugin to be installed.

Eggental

Das Eggental (ita­lie­nisch Val d’Ega) ist ein Tal in Südtirol (Italien). Der Name „Eggen“ lei­tet sich vom ladi­ni­schen Wort ega („Wasser“) ab. Das Eggental zweigt bei Kardaun nahe Bozen vom Eisacktal in süd­öst­li­che Richtung ab und wird durch den Eggentaler Bach, einen Zubringer des Eisacks, ent­wäs­sert. Der unters­te Talabschnitt ist eine zer­klüf­te­te Schlucht, die Karl May zu sei­nem Roman „Durchs wil­de Kurdistan“ inspi­riert haben soll.[1] Bei Birchabruck teilt sich das Tal in zwei Äste: Ein Ast (mit der Deutschnofner Fraktion St. Nikolaus/Eggen) führt wei­ter Richtung Süden zum Reiterjoch und Lavazèjoch, der ande­re gegen Osten nach Welschnofen und zum Karerpass.

Im unte­ren Talabschnitt fol­gen die admi­nis­tra­ti­ven Grenzen weit­ge­hend dem Eggentaler Bach. Die oro­gra­phisch rech­te Talseite gehört zur Gemeinde Karneid, die lin­ke Talseite zunächst zu Bozen, spä­ter zu Deutschnofen. Der süd­li­che Teilast des obe­ren Eggentals gehört kom­plett zu Deutschnofen, der öst­li­che hin­ge­gen größ­ten­teils zu Welschnofen.

No Content Available